Unsere Organe und Gremien

Vorstand, Aufsichtsrat und Generalversammlung

Seit der Gründung gestalten die Menschen aus der Region die Geschicke unserer Bank aktiv mit. Erfahren Sie mehr über die Organe und Gremien Ihrer Raiffeisenbank Steinheim eG und die Menschen darin.

Vorstand

Wir führen zum Erfolg

Der Vorstand Ihrer Raiffeisenbank Steinheim eG besteht aus zwei Mitgliedern, die vom Aufsichtsrat bestellt wurden. Sie leiten die Bank eigenverantwortlich, vertreten sie nach außen und führen die Geschäfte. Der Vorstand ist dem Aufsichtsrat und den Mitgliedern der Bank zur Rechenschaft verpflichtet.

Mitglieder des Vorstandes

Unsere Vorstände von links nach: Herr Karl Seibold, Herr Eduard Reisenauer

Aufsichtsrat

Wir kontrollieren den Erfolg

Der Aufsichtsrat wird von der Generalversammlung gewählt. Er überwacht die Geschäftsführung des Vorstandes und kontrolliert die Geschäftsergebnisse. Der Aufsichtsrat prüft zudem den Jahresabschluss und berichtet einmal jährlich in der Generalversammlung über diese Prüfung.

Generalversammlung

Mitglieder bestimmen mit

Als Mitglied können Sie aktiv an demokratischen Entscheidungsprozessen Ihrer Raiffeisenbank Steinheim eG mitwirken. Dabei besitzt jedes Mitglied in der Generalversammlung eine Stimme – unabhängig davon, wie viele Geschäftsanteile es hat.

Aufgaben der Generalversammlung

Die Generalversammlung der Mitglieder ist das zentrale Willensbildungsorgan der Bank. Vorstand und Aufsichtsrat legen vor der Generalversammlung Rechenschaft über ihre Tätigkeit ab. Die Versammlung stellt den Jahresabschluss fest und beschließt, wie der Jahresüberschuss verwendet werden soll. Außerdem entscheidet sie über die Entlastung des Aufsichtsrates und des Vorstandes. Der Aufsichtsrat wird aus ihrer Mitte gewählt.

130. Generalversammlung am 12. Oktober 2020

Für den Fotografen ohne Mund- und Nasenschutz die Vortragenden (von links): Bankvorstand Karl Seibold, Aufsichtsratsvorsitzende Hannelore Eberhardt und Bankvorstand Eduard Reisenauer.

 

Quelle: Albuch Bote, Nr. 44, 29.10.2020

Unsere Vorstände und die Aufsichtsratsvorsitzende bei der 130. Generalversammlung am 12. Oktober 2020

Bilanzsumme der Raiba bei 150 Millionen

Raiffeisenbank Steinheim: Kreditnachfrage stieg 2019 um rund neun Prozent auf 118,3 Millionen. Hauptversammlung im Eiltempo vorbei.

Keine proppenvolle Albuchhalle, kein Bankvesper und kein Unterhaltungsprogramm nach dem Zahlenmarathon. Das war der Corona-Pandemie geschuldet.

Wo sonst mehrere hundert Menschen regen Anteil an der Raiffeisenbank Steinheim nehmen, waren diesmal rund 50 Genossen versammelt. Die Bilanz für 2019 wurde eröffnet und ein erster Ausblick auf die aktuelle Entwicklung im Corona-Geschäftsjahr 2020 gewagt.

Bankvorstand Karl Seibold in seiner Prognose: Die Entwicklung ist zufriedenstellend.

Quelle: Albuch Bote, Nr. 44, 29.10.2020